Home " EINE KINDERSONNENBRILLE AUSWÄHLEN

EINE KINDERSONNENBRILLE AUSWÄHLEN

Das Sehvermögen von Kindern ist viel empfindlicher als das von Erwachsenen. Deshalb sollten Kinder das ganze Jahr über eine Kindersonnenbrille tragen, die sie vor den schädlichen Sonnenstrahlen schützt.

Die Wahl der richtigen Sonnenbrille ist nicht nur aus ästhetischen Gründen wichtig, sondern auch wegen des Komforts und der Haltung. Die richtige Sonnenbrille verhindert, dass sie von den Kinder abgenommen wird oder versehentlich herunterfällt und zerbricht, um nur einige der Gründe zu nennen.

Im Folgenden haben wir eine Reihe von Tipps zusammengestellt, die die Wahl der richtigen Kindersonnenbrille zu einer richtig tollen Erfahrung machen.

Warum sollte man eine gute Sonnenbrillen für seine Kinder kaufen?

Zunächst einmal sind Kindersonnenbrillen nicht nur ein „Modeaccessoire“. Sonnenbrillen für Kinder sind bei weitem nicht nur ästhetisch, sondern beugen auch vielen Augenproblemen vor.

Kinderaugen reagieren bis zu 20 Mal empfindlicher auf UV-Strahlen als die Augen von Erwachsenen. Dies ist einer der Gründe, warum empfohlen wird, Kinderaugen das ganze Jahr über mit einer Sonnenbrille zu schützen, wobei der Sommer eine der empfindlichsten Jahreszeiten ist.

Eine gute Kindersonnenbrille soll Kinder vor Strahlungen und äußeren Einflüssen schützen, die dessen Augengesundheit beeinträchtigen können.

Warum sollten kinder das ganze jahr über eine sonnenbrille tragen?

Im Folgenden werden einige der wichtigsten Gründe genannt, warum man die Sehkraft von Kindern vor der Sonnenstrahlung schützen sollte:

  • Die Pupillen von Kindern sind größer als die von Erwachsenen, so dass Kinder anfälliger für eine erhöhte Ausstellung gegenüber Licht sind.
  • Linse. Dieser Teil des Auges ist noch nicht vollständig entwickelt und kann daher seine Filterfunktion nicht vollständig erfüllen.
  • Kinder haben eine geringere Pigmentierung des Augengewebes. Es ist eines der Schutzsysteme des Auges gegen UV-Strahlen.

Im Alter von 12 Jahren sinkt der Prozentsatz auf 25 %. Im Alter von 25 Jahren kann davon ausgegangen werden, dass die Linse ihre Filterfunktion korrekt erfüllen kann. Dies trägt dazu bei, Alterskrankheiten wie dem Grauen Star vorzubeugen.

Zu berücksichtigende aspekte

Dies sind die wichtigsten Aspekte, die bei der Auswahl einer Kindersonnenbrille zu berücksichtigen sind:

  • Als Erstes sollten Sie die Sonnenbrille in einem Fachgeschäft kaufen, zum Beispiel bei einem Optiker. In diesen Einrichtungen können sie alle Eigenschaften der Brillen und Brillengläser erklärt und die Qualität garantiert bekommen.
  • Die Linsenart. Professionelle Optiker helfen Ihnen bei der Auswahl des idealen Linsentyps für Ihren Verwendungszweck. Es gibt verschiedene Linsenkategorien, je nachdem, wie viel Licht sie durchlassen. Die am meist empfohlene Linsenkategorie für Kinderbrillen ist die Nummer 3 (Kat. 3).
  • Vergewissern Sie sich, dass die Brille die Mindestqualitätskontrollen bestanden hat. Achten Sie darauf, dass sie das EG-Kennzeichen trägt. Achten Sie ebenfalls darauf, dass die Kindersonnenbrille vor UV- und UVA-Strahlen schützt.
  • Bei der Auswahl einer Kinderbrille ist es wichtig, dass diese gut an die Physiognomie des Kindes angepasst ist. Zu den vollständigsten Brillen gehören Zubehörteile wie elastische Bänder für eine bessere Anpassungsmöglichkeiten.
  • Denken Sie an die Aktivitäten, die Ihre Kinder unternehmen. Es gibt Brillen, die die Möglichkeit aufweisen, die Bügel durch ein Gummiband zu ersetzen, um einen besseren Halt bei Freizeitaktivitäten wie Skifahren und Skateboardfahren zu gewährleisten.
  • Und falls Ihr Kind eine Brille mit Sehstärke benötigt, gibt es auch Sonnenbrillen mit Korrektionsgläser. Der neueste Trend geht sogar dahin, Brillen mit Sehstärke mit einem eingebauten Sonnenclip zu kaufen, die sich an alle Umstände anpassen.

Bei Nano Vista haben wir eine große Auswahl an Sonnenbrillenmodellen.